Informationen rund um die HEIMAT-Trilogie von Edgar Reitz

Das Frühwerk von Edgar Reitz

Auch schon lange vor seinem opus magnum, der HEIMAT-Trilogie, mit der Edgar Reitz weltberühmt wurde, hat er höchst sehenswerte Filme gedreht.

Es begann 1954 mit einer Reihe von Kurzfilmen, 1967 drehte er dann seinen ersten Langfilm Mahlzeiten. Alle frühen Langfilme und eine Auswahl von Kurzfilmen sind inzwischen digital restauriert worden, feierten am 20. September 2009 in Mainz feierliche Premiere1 und stehen als DVD-Editionen zur Verfügung.

Hier finden Sie Informationen zu folgenden Filmen:

1 die Geschichten vom Kübelkind wurden erst 2018 digital restauriert und in dieser Form uraufgeführt, und stehen seit 2019 auf DVD und blu-ray zur Verfügung.