Informationen rund um die HEIMAT-Trilogie von Edgar Reitz

Trauer um Gernot Roll

In München verstarb heute im Alter von 81 Jahren Gernot Roll, der durch seine Kameraarbeit einen ganz wesentlichen künstlerischen Anteil am Werk von Edgar Reitz hat. Roll war in HEIMAT, DIE ZWEITE HEIMAT (Film 1 bis 5) und zuletzt 2012 bei DIE ANDERE HEIMAT für die Bildgestaltung verantwortlich, ein Begriff, den Edgar Reitz im Kontext mit HEIMAT schuf, und mit dem er zum Ausdruck brachte, dass Roll viel mehr war als ein einfacher Kameramann.

Edgar Reitz mit Gernot Roll bei den Dreharbeiten zu DIE ZWEITE HEIMAT

Wer das große Glück hatte, das Team Reitz/Roll bei der Arbeit beobachten zu dürfen, wird von einem geradzu symbiotischen Verhältnis der beiden berichten können. Ihre Zusammenarbeit bedurfte nicht vieler Worte, viel zu groß war ihr gemeinsamer ästhetischer und dramaturgischer Konsens. Einen schönen Einblick in diese einzigartige Zusammenarbeit liefert übrigens der Dokumentarfilm “Making of HEIMAT”.

Edgar Reitz zeigte sich tief bewegt über die Nachricht vom Tode seines Freundes und Mitarbeiters: “Der Tod von Gernot Roll ist ein Schicksalsschlag für den ganzen deutschen Film. Was er mir bedeutet hat, lässt sich mit Worten nicht beschreiben. Ohne Gernot Roll hätte ich die HEIMAT-CHRONIKEN nicht zustande bringen können. Seine unvergleichliche Bildphantasie und seine überwältigende Produktivität haben mich und meinen gesamten Weg als Filmemacher Filmarbeit geprägt. Ich trauere und weine um Gernot.”

Edgar Reitz und Gernot Roll 2012 (zur Verfügung gestellt von Edgar Reitz)

Nachrufe über Gernot Roll finden Sie hier (eine Auswahl):
Die Welt
Bayerischer Rundfunk
Der Spiegel
Süddeutsche Zeitung
Tagesspiegel
mdr Kultur
SWR2 (Audiobeitrag)

In einem Interview des Bayerischen Rundfunks hat sich Edgar Reitz am Mittag des 13.11. zum Tod von Gernot Roll geäußert.

Hunrsückfilmer Claus Schubert hat einige sehr interessante Videos zu Gernot Roll ausgewählt:
Gernot Roll – 5000 Bilder und 1 Leben – Interview von Felix Meinhardt
Boulevard der Stars Berlin 2014 – 1 Stern für Gernot Roll (ab 5:15)
Nachruf auf Gernot Roll – BR 12.11.20

Zu Ehren von Gernot Roll zeigt der BR in der übernächsten Nacht von Mittwoch, 18.11., auf Donnerstag, 19.11. um 0:30 Uhr den Dokumentarfilm Gernot Roll – Der König der Neugierde. Auch das Magazin kinokino würdigt den verstorbenen Künstler in seiner Ausgabe direkt davor um 00.15 Uhr (vorab ab heute, 17. November in der BR Mediathek).

Die Dokumentation Gernot Roll – Der König der Neugierde können Sie auf youtube ansehen.

Einen Nachruf auf Gernot Roll von Edgar Reitz finden Sie auf den Seiten der Deutschen Filmakademie.

Das Bayerische Fernsehen zeigt in Gedenken an Gernot Roll am 26.11.2020 (um 0.00 Uhr) Die andere Heimat.

Auch die Schabbacher Kultur- und Heimatfreunde haben Gernot Roll einen Nachruf gewidmet.

 Auch auf den Seiten der Bavaria Film, für die Gernot Roll seit seiner Übersiedlung nach Westdeutschland 1960 in vielen Projekten arbeitete, hat auf ihrer Website einen Nachruf, verfasst von Jan S. Kaiser, Geschäftsführer der Bavaria Fiction, veröffentlicht.