Drehorte von HEIMAT 3 - Chronik einer Zeitenwende

"Wer in den Hunsrück reist, wird 300 Dörfer finden, und keines davon heißt Schabbach."
(Text auf dem Schuber des Bildbandes "Heimat - Eine Chronik in Bildern" von Edgar Reitz)

"Edgar Reitz ist im Hunsruck geboren, in der Nähe von Schabbach." behauptet Anke Leweke in einer Reportage des DeutschlandRadio am 27.9.2004. Ist dies lediglich ein Beleg stümperhafter journalistischer Recherche, hat letztlich die Illusion der Filmemacher, die es schaffen, aus fünf, sechs verschiedenen Motiven ein Phantasiedorf zu bauen, die Realität besiegt, oder aber würde sich Frau Leweke zur Rechtfertigung hinter den nicht ganz unwahren Spruch "Schabbach ist überall" zurückziehen wollen? Wir wissen es nicht, und es spielt auch gar keine Rolle. Jedenfalls habe ich herzlich gelacht. 

Nicht ohne Stolz kann ich von mir behaupten, im Juli 2002 der erste gewesen zu sein, der jemals eine systematische Übersicht über die Drehorte von HEIMAT veröffentlicht hat. Hatte der Hunsrück das in HEIMAT schlummernde touristische Potenzial 1984 geradezu verschlafen, so wurde bereits im Vorfeld der Ausstrahlung von HEIMAT 3 im TV viel getan, um den Interessierten diesmal insbesondere bessere Hilfen beim Auffinden der Drehorte zu bieten. "Damit nicht wie bei HEIMAT 1 die Busse mit Neugierigen nach Woppenroth fahren, nicht viel zu sehen bekommen und direkt weiter zur Schwarzwaldklinik ins Glottertal fahren" (so der Simmerner Bürgermeister Manfred Faust anlässlich der Eröffnung der HEIMAT-Ausstellung im Hunsrück-Museum Simmern, zit. nach RHZ 27.9.2004).
Seit 2003 werden die beliebten Heimat-Bustouren der Tourist-Info Simmern, geleitet von Eva-Maria Schneider (Darstellerin der Marie-Goot aus HEIMAT) bzw. Helma Hammen (die bei HEIMAT 3 für das Casting der Hunsrücker Darsteller und Komparsen verantwortlich war) durchgeführt. Die Hunsrück-Touristik hat eigens ein wunderschönes, liebevoll gestaltetes Heft "Wege in die HEIMAT - Filmreise vom Hunsrück zum Rhein" herausgegeben, das eine Übersicht und weitere Erläuterungen zu den wichtigsten Drehorten von HEIMAT und HEIMAT 3 bietet. Zusätzlich erschien kürzlich eine Radwanderkarte "Radwege in die HEIMAT" mit fünf Touren zu Drehorten von HEIMAT und HEIMAT 3. Beide Broschüren sind leider inzwischen nicht mehr erhältlich, aber gelegentlich antiquarisch zu ergattern - bitte bei Interesse anfragen.

Beachten Sie auch die Seite Reisen in die HEIMAT - Arrangements und Ziele auf den Spuren der Familie Simon. Eine umfangreiche Galerie mit hoch auflösenden Bildern von den Drehorten, angefertigt von Alexander Kuch, finden Sie hier.

Motiv Drehort für eine größere Ansicht bitte einmal auf das Bild klicken
"Günderrode-Haus"; Hermann und Clarissas Haus in den Weinbergen Weinberge nördlich über Oberwesel, aus Oberwesel bergan Richtung Urbar (Siebenjungfrauenblick oder Rheingoldstr.). Real liegt das Haus übrigens nicht gegenüber der Loreley.
Das Haus ist benannt nach der Schriftstellerin Karoline von Günderrode, die 1806 im Alter von nur 26 Jahren am Rheinufer bei Winkel aus Liebeskummer Selbstmord beging.

Bericht über das Haus in der Landesschau RLP

   
Schabbach; Dorfplatz und Kirche, Gastwirtschaft Molz, Wohnhaus Galinas Familie, Russen-Basar, Bürgermeisterhaus Woppenroth, Hauptstraße und Bergstraße
Schabbach; Sicht aus der Ferne, Ernsts Flugplatz, Villen von Anton und Hartmut Riesweiler aus südlicher Richtung, die Villen gehören einem Großbäcker und seinem Sohn

Portrait von Riesweiler in SWR Hierzuland

   
Schabbach; Dorffriedhof mit Gräbern der Familien Simon und Wiegand Friedhof der Nunkirche bei Sargenroth
Derzeit steht in Aussicht, dass die Grabattrappen weiterhin erhalten bleiben und von der Gemeinde gepflegt werden.
     
Schabbach; Ortseingang Woppenroth, Straße, die von Südosten her in den Ort führt und dort an der Kirche in die Hauptstraße mündet.
Schabbach; Ernsts Hof mit Wohnhaus, Stolleneingang, Gemäldelager Anzenfelder Mühle am Simmerbach, ca. 1 km südlich von Gehlweiler an der B 421.
Die Besitzer des Anwesens, Werner und Ingrid Litzenberger, waren schon an der Ausstattung von HEIMAT beteilig. Sie haben aktuell für interessierte Besucher Ernsts Wohnküche mit Bildern von den Dreharbeiten von HEIMAT 3 und Original-Requisiten ausgestattet, so ist z. B. ein Bauplan des Wiegand-Hauses aus HEIMAT zu finden, das Herr Litzenberger seinerzeit errichtete. Auch Matkos Moped kann besichtigt werden.
 
Schabbach; Höhle, in der Ernst seine Gemäldesammlung lagert Schiefergrube Herrenberg bei Bundenbach, sehr sehenswert!
Schabbach; Haus Simon (außen) mit Schmiede und Pferdestall Gehlweiler (Hauptstraße bergan, ca. Ortsmitte, linke Seite). Die Stiftungstafel ist im Zuge der Dreharbeiten zu Heimat 3 wieder angebracht worden.

Informationen zum Gebäude auf KuLaDig.de

Dorfportrait von Gehlweiler bei SWR Hierzuland

Der im Film hinter dem Haus liegende Reitplatz ist auf dem Gestüt Höhenhof in Reckershausen aufgenommen worden.

Schabbach; Sportplatz südlich von Riesweiler  
Schabbach; Aussiedlerhof (Matkos Zuhause) an der Straße von Bell nach Wohnroth (westlich von Kastellaun)
Optische Werke Simon OHG Telekom-Gebäude in Simmern  
Unfallstelle, an der Hartmut im Porsche beinahe mit dem Taxi kollidiert, Gedenken an Lutz westlich von Hasselbach, Verbindungsstraße zwischen Hasselbach und Hunsrückhöhenstraße (B 327)
Zwillingsbaum (Foto Rudi und Lenchen) an der Landstraße zwischen Beltheim und Mannebach (nordöstlich von Kastellaun) - ein sehr schöner Ort, der zum Verweilen einlädt.
Kirche, in der Antons Enkelsohn Mathias Paul Anton getauft wird Ehemalige Stiftskirche, "Hunsrückdom" in Ravengiersburg
Fotogeschäft, in dem Hermann das Bild von Rudi und Lenchen kauft Fotostudio Reuland, Simmern, Fußgängerzone, gegenüber der Volksbank, schräg gegenüber dem Pro-Winzkino
Felsen, von dem sich Matko in den Tod stürzt in der Dramaturgie des Films der Loreley-Felsen (der übrigens realiter nicht gegenüber dem Günderrodehaus liegt, sondern zwei Rheinbiegungen weiter), die Sequenz wurde allerdings am so genannten Spitznack gedreht, der eine Rheinbiegung vor der Loreley liegt (im ersten Bild im Hintergrund zu sehen, auf dem zweiten Bild erkennt man im Hintergrund schemenhaft Oberwesel und das Günderrodehaus).
Matkos Schule Realschule Kirchberg, Schulstraße  
Altstadt, Weinfest, Bushaltestelle, Laden von Tillmann und Moni Oberwesel, Stadtmitte  
Hotel Schönburg, Hermanns und Clarissas Residenz während der Bauphase (sofern sie nicht gerade auf Tournee sind ...) Burghotel Schönburg, Oberwesel  
Krankenhaus Simmern (Film 3)/ Uniklinik Mainz (Film 4) Krankenhaus Simmern  
Flughafen Hahn Flughafen Hahn (auch: "Frankfurt-Hahn"), ehemaliger amerikanischer Militärflughafen ("Hahn-Airbase"), nach dem Abzug der Amerikaner in ziviler Nutzung, bekannt durch Billigflüge (Ryanair) in alle Welt  
Militärflughafen Marxwalde Flugplatz Rothenburg-Görlitz  
Autobahnraststätte Hunsrück West An der A 61, Fahrtrichtung Süd, Steckenkilometer 278, zwischen den Anschlussstellen Rheinböllen und Stromberg  
Stadtaufnahmen (Galinas Wohnung in Wiesbaden, Lulus Wohnung in Köln) Mainz (Lulus Wohnung: Fritz-Kohl-Str.)  
Stadtaufnahmen: Wohnung Petra und Reinhard in München Wiesbaden, Gutenbergplatz