Informationen rund um die HEIMAT-Trilogie von Edgar Reitz

Edgar Reitz in Dokumentation über Hannelore Elsner

Anlässlich des 80. Geburtstages von Hannelore Elsner (26. Juli 1942 – 21. April 2019) zeigt zeigt das NDR-Fernsehen übermorgen, am Mittwoch, 20. Juli, um 22.00 Uhr die Dokumentation Hannelore Elsner – Ohne Spiel ist das Leben zu ernst.

Darin berichtet Edgar Reitz über die Zusammenarbeit mit ihr bei Die Reise nach Wien (1973). Verbindendes Element war damals das Mutterthema: Vorbild der Rolle der Marga war für Edgar Reitz seine eigene Mutter, und Hannelore Elsner schreibt in ihrer Biographie, sie, die 1942 geborene, habe sich in dem 1942 spielenden Film wie ihre Mutter gefühlt, die kurz vor den Dreharbeiten verstorben war. Auch ihre Beziehung zu Alf Brustellin kommt zur Sprache.

Der Film ist bereits jetzt in der ARD-Mediathek verfügbar und wird außerdem am 24.7. um 23.15 Uhr im mdr-Fernsehen gezeigt.

Edgar Reitz in der Doku über Hannelore Elsner © MDR/NDR/MEDEA FILM/RIEDELSHEIMER